Wie ein Netzbetreiber mithilfe von Aucotec Zeit im Engineering spart

Mit etwa 280 Mitarbeitern sorgt die Braunschweiger Netz GmbH (BS Netz) für ein zuverlässiges Strom-, Gas-, Wasser-, Fernwärme- und Telekommunikationsnetz in Braunschweig. Kunden sind Privatleute, Gewerbe und die Industrie. Zu den Aufgaben der BS Netz gehören die Instandhaltung der Verteilernetze sowie deren Ausbau und Weiterentwicklung. Wie das Unternehmen diese Aufgaben mithilfe von Aucotec meistert und wie es dabei große Optimierungspotenziale ausschöpft, erfahren Sie hier.

Herausforderungen für Netzbetreiber

Wie in vielen anderen Engineering-Feldern, steigen auch die Anforderungen an Netzbetreiber kontinuierlich. So verlangen das Aufkommen erneuerbarer Energien und deren dezentrale Erzeugung einen Netzausbau, der in kurzer Zeit realisiert werden muss. Gleichzeitig steigen die Qualitätsansprüche an die Netze und auch an den Netzbetreibern geht der Fachkräftemangel nicht spurlos vorbei. Damit steigen die Ansprüche an die Engineering-Software. Neben Standardisierungsfunktionen muss sie Durchgängigkeit bieten und eine Parallelisierung des Engineerings gewährleisten. Im Fall von BS Netz ist zudem wichtig, dass die Software eng mit anderen Systemen wie der Betriebsmitteldatenbank und dem Wartungssystem gekoppelt werden kann.

Aucotec-Kunde seit 1997

Seit 1997 ist BS Netz mit der Verwendung von ELCAD Aucotec-Kunde. 2002 begann das Unternehmen RUPLAN EVU zu nutzen. Seitdem gibt BS Netz das eigene Know-how in Sachen Planung und Projektierung auch an Fremdfirmen weiter. Mit den gestiegenen Anforderungen an das Unternehmen wurde 2014 die intensive Nutzung von Engineering Base (EB) eingeführt. Michael Wedde, Gruppenleiter Anlagendokumentation in der Abteilung Planung, Dokumentation, Bau bei BS Netz stellt fest: „Der Umstieg auf EB in nur 18 Monaten ist für uns eine echte Erfolgsstory.“ Seit dem Wechsel hat sich für das Unternehmen einiges getan. Von den Vorteilen der Plattform profitieren auch die Kunden von BS Netz.

75 % weniger Zeitaufwand für Dokumentation

In der Planung setzt das Betreiberunternehmen verstärkt auf einen funktionsorientierten Ansatz. Konkret bedeutet dies die Konfiguration von Bausteinen nach dem Baukastenprinzip, welche funktionale Einheiten bilden. Diese in Modulen gebündelten extrahierten Funktionen können dann vom EB Advanced Typical Manager zur automatischen Anlagendokumentation genutzt werden. So können Großprojekte, die früher in wochenlanger Arbeit dokumentiert werden mussten, in nur wenigen Tagen zu Papier gebracht werden. Ein Kunde von BS Netz stellte dabei eine Zeitersparnis von 75 % bei der Dokumentation fest. Damit liegt die Lösung von Aucotec voll im Trend des steigenden Bedarfs an schneller Planung und rascher Dokumentation.

Abonnieren Sie jetzt das Aucotec-Infopaper und bleiben Sie immer auf dem
neuesten Stand, wenn es um die Optimierung Ihres Engineerings geht!
Jetzt abonnieren

Aktualität bringt 20 % Zeitersparnis

Auch in der Anlagenplanung profitiert BS Netz von EB. So können dank der Parallelisierung des Anlagen-Engineerings mit zentraler Datenbank und Application Server mehrere Mitarbeiter gleichzeitig problemlos an einem Projekt arbeiten. Die konsequente Aktualität des Tools trägt zur weiteren Effizienzsteigerung in der Planung bei. BS Netz schätzt die Zeiteinsparung aufgrund der verlässlichen Daten-Aktualität auf etwa 20 %. Dass sich mit der Einführung von EB einiges zum Leichteren gewendet hat, zeigt auch der Umstand, dass BS Netz früher mehr als fünf verschiedene Software-Programme, einschließlich Excel, nutzen musste. Nun leistet EB diese Aufgaben vereint in einer Plattform.

Fit für die Zukunft

Trotz immenser Effizienzgewinne sieht Michael Wedde das Optimierungspotenzial mit EB noch nicht vollständig ausgereizt. „Für die Zukunft wünschen wir uns beispielsweise QS-Tools für die Typcial-Erstellung, Standardisierungen beim Datenaustausch, Stromlaufpläne ‚on the fly‘ für geführte Fehlersuche oder mobile Lösungen.“ Auch auf dem Weg zum komplett papierlosen Büro spielt EB eine zentrale Rolle. „Dass EB das Potenzial dafür hat, wissen wir. Manchmal bremst allerdings das Tagesgeschäft“, so Wedde.

Über die Autoren

Unser Aucotec-Redaktionsteam setzt sich aus Aucotec-Mitarbeitern zusammen, die durch die technischen Redakteure unserer Presseagentur unterstützt werden. Gemeinsam halten wir Sie über die neusten Industrietrends auf dem Laufenden und zeigen, wie Aucotec Sie in Ihrem Ingenieursalltag unterstützen kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.